DIE FORMATE wurden gebeten für das Ausstellungskonzept „contemporallye“ ein Corporate Design zu entwickeln, dass den ausstellenden Künstler und seine Arbeit in den Vordergrund stellt, jedoch einen hohen Wiedererkennungswert darstellt. In Zusammenarbeit mit der Designerin Sina Schwarz und dem Künstler Sebastian Lübeck entstand die Idee im Logo, aus den Buchstaben „OML“ ein Männchen als zentrales Bildelement entstehen zu lassen und fast ausschließlich mit Magenta als Farbe zu arbeiten. Gestaltet wurden neben Einladungskarten, Plakaten, Anzeigen usw. zudem Broschüren zur Präsentation des Projekts. Unter dem Motto „art, spaces and people – fast and furious“  umfasste die Reihe bisher 15 Ausstellungen in 15 Monaten, die wir in Schrift und Bild dokumentierten. Das Format wurde zu einem äußerst erfolgreichen Konzept zur Förderung junger Kreativer.


Nach oben